Café am Radweg in Mainleus: Als nächsten haben die Anwohner das Wort

Ein kleines Tagescafé in Mainleus am Mainradweg ist seit einigen Wochen Gesprächsthema in der Gemeinde. Jetzt hat der Gemeinderat eine so genannte Ortsabrundungssatzung erlassen, die aus baurechtlicher Sicht erforderlich ist. Als nächstes sollen laut Bayerische Rundschau sich die Anwohner zu dem Vorhaben äußern. Dann wird spannend für die Antragstellerin, die trotz vieler Bedenken gegen ihr Café optimistisch bleibt. Die einen fürchten, dass zum Radwegcafé auch Autos fahren, die anderen meinen, es sei zu eng an der geplanten Stelle und damit gefährlich für die Radfahrer auf dem Radweg. Zuletzt hatten Gegner des Vorhabens über 40 Unterschriften gesammelt.