Chance für die Höhenklinik?: Martin Schöffel stellt Neubau in Bayreuth in Frage

Gibt es doch noch eine Möglichkeit, die Höhenklinik in Bischofsgrün zu retten? Der Kulmbach/Wunsiedler CSU-Landtagsabgeordnete Martin Schöffel jedenfalls will nichts unversucht lassen. Die Deutsche Rentenversicherung will die Höhenklinik aufgeben und in Bayreuth einen zig Millionen Euro teuren Neubau hinstellen.
Die Pläne gibt es seit Jahren und sie sind längst in trockenen Tüchern. Anhand der massiv gestiegenen Baukosten sieht Schöffel jetzt die Chance, die beliebte Rehaklinik im Fichtelgebirge zu erhalten und den Neubau in Bayreuth ad acta zu legen – und vor allem alles, was damit in Zusammenhang steht, Arbeitsplätze, Handwerker-Aufträge und Dienstleistungen.
Schöffel hat deswegen bei Sozialministerin Scharf nachgefragt und die will von der Deutschen Rentenversicherung jetzt eine aktualisierte Baukostenrechnung vor allem mit Blick auf die Wirtschaftlichkeit eines kompletten Neubaus der Rehaklinik.