Clubs und Diskotheken in Bayern dürfen wieder öffnen: Kulmbacher Clubbetreiber brauchen noch Klarheit

Nach gut eineinhalb Jahren Zwangspause dürfen die Clubs und Diskotheken in Bayern heute (Fr) wieder öffnen. Das hat das Kabinett gestern (Do) beschlossen. Dabei gilt die 3-G-Regel mit dem Zusatz, dass nur negative PCR-Tests gültig sind. Also keine Schnell- oder Selbsttests. Abstands- und Maskenpflicht gibt es nicht. Als Schritt in die richtige Richtung bezeichnen es der Chef des Kauernburger Schlössla, Jörg Hofmann, und Michael Kögler, der Geschäftsführer des Tanzcenters Schwingen. Dennoch sind noch Einzelheiten ungeklärt – vor allem was die Kontrollen angeht. Beide Betreiber sind sich nicht sicher, wie sie nachweisen können, ob Dokumente echt sind und Gäste sich in den entsprechenden Apps zur Kontaktverfolgung registrieren.

Beide wollen noch nicht heute öffnen, sondern erst das Gespräch mit dem Landratsamt suchen. Das Tanzcenter Schwingen soll am 09. Oktober öffnen. Für das Schlössla wird bisher der 09. oder der 16. Oktober angepeilt.