CO2-Fasten: Auch heuer beteiligt sich der Landkreis Kulmbach an der Challenge

Unter dem Motto „Klimaschutz geht immer“ findet auch dieses Jahr wieder die CO2-Fasten-Challenge der Metropolregion Nürnberg statt, an der sich auch der Landkreis Kulmbach beteiligt. Die Challenge beginnt traditionell am Aschermittwoch, den 17.02. Auch heuer geht es wieder darum, in der Fastenzeit seinen eigenen Energieverbrauch zu reduzieren, Plastik konsequent zu vermeiden, klimagerecht zu kochen und weniger mit dem Auto zu fahren. Kurz gesagt, sich über den eigenen CO2-Abdruck bewusst zu werden.

Unter www.co2challenge.net wartet jeden Tag eine neue Herausforderung, die man im eigenen Tagesablauf umsetzen kann – insgesamt sind es 40 Aufgaben.

Weitere Informationen zum CO2-Fasten gibt es auch auf der Website des Landkreises Kulmbach.