Container in der Schützenstraße: Kulmbacher Obdachlose bekommen neue Unterkunft

Noch vier Wochen dann soll die neue Kulmbacher Obdachlosen-Unterkunft fertig sein.
Die Stadt Kulmbach baut in der Schützenstraße einen neuen Komplex aus Wohncontainern, der Platz für rund 30 Menschen bieten soll. Die Wohncontainer in der Schützenstraße auf dem früheren Gelände der Stadtwerke werden mit Küchen, Duschen und Toiletten ausgestattet.
Außerdem haben Betreuer des BRK Kulmbach vor Ort ein Büro, um die Menschen zu unterstützen – die neue Unterkunft soll auch als Sprungbrett in ein geregeltes Leben dienen.

Weil es in den alten Unterkünften in der Blaich und Ziegelhütten immer wieder zu Ausschreitungen gekommen ist, wird auch ein Sicherheitsdienst für die Containerwohnungen zuständig sein.