© Britta Pedersen

Corona-Ausbruch in Kindertagesstätte Neuenmarkt: mehr als 20 Kinder und Erzieherinnen und Erzieher positiv getestet

Die gestern sprunghaft gestiegenen Corona-Zahlen im Landkreis Kulmbach resultieren aus einem Ausbruch des Virus, den es in der Kindertagesstätte in Neuenmarkt gegeben hat. Dort sind gestern 10 Kinder und Erzieherinnen und Erzieher positiv auf Covid-19 getestet worden. Das hat der Leiter des Kulmbacher Krisenstabs, Oliver Hempfling, auf Radio Plassenburg-Nachfrage bestätigt. Heute kommen noch einmal zehn Fälle dazu, die man der Kindertagesstätte zuordnen könne. Und es habe sich wohl auch schon die zweite Linie mit dem Virus weiter angesteckt, auch Eltern sind schon betroffen. Alle Kinder und Erzieherinnen sind sofort in Quarantäne geschickt worden. Das Kulmbacher Gesundheitsamt hat sofort empfohlen, Schnelltests durchzuführen und hat Reihentestungen durchgeführt.

Bereits am Wochenende war der Ausbruch in der Neuenmarkter Kita bekannt geworden. Die bleibt bis Freitag geschlossen.

Das Kulmbacher Gesundheitsamt arbeitet jetzt mit Hochdruck dran, das Ausbruchsgeschehen wieder in den Griff zu kriegen.