© Jens Büttner

Corona-Ausbruch nach der Kerwa: 30 Infizierte in Hiltpoltstein mit milden Verläufen

Nach einer Kerwa-Veranstaltung Ende September in Hiltpoltstein im Landkreis Forchheim gibt es dort einen größeren Corona-Ausbruch. 30 Corona-Fälle hat das Gesundheitsamt inzwischen gezählt und gleichzeitig festgestellt, dass die Veranstalter alle Regeln vorbildlich eingehalten haben. Dass es trotzdem einen größeren Ausbruch gibt, kommentiert das Landratsamt damit, dass Corona nicht weg sei und Ansteckungen bei Veranstaltungen immer vorkommen könnten. Bei allen 30 Infizierten gebe es aber milde Verläufe, die meisten seien geimpft.