© Sven Hoppe

Corona-Fälle in der Region: Landkreis Kronach und Lichtenfels melden Todesfälle

Auch heute (Di) wurden im Landkreis Kulmbach nur wenig Neuinfektionen bestätigt. Vier weitere Corona-Fälle meldet das Landratsamt. 15 Personen dagegen gelten seit heute wieder als genesen. Heißt: Der Inzidenzwert im Kulmbacher Land sinkt weiter. Insgesamt gibt es gerade noch 76 nachgewiesene Infektionen – nur 45 davon wurden in den letzten sieben Tagen bestätigt. Das ergibt eine 7-Tage-Inzidenz von 62,9. Außerdem befinden sich weitaus weniger Personen in Quarantäne als noch vor einer Woche, nämlich nur noch 604. Im Klinikum Kulmbach werden dennoch sieben Patienten mit Corona stationär betreut, allerdings keiner davon intensiv. Drei dieser Personen wohnen nicht im Landkreis Kulmbach.

Der Landkreis Kronach hat heute (Di) einen weiteren Todesfall im Zusammenhang mit der Pandemie gemeldet. Wie das Landratsamt mitteilt, sei ein 56-Jähriger mit Corona in der Frankenwaldklinik verstorben. Der Inzidenzwert im Kronacher Land liegt bei 176,8. Auch im Landkreis Lichtenfels ist gestern und heute jeweils eine Person gestorben, die nachweislich mit Corona infiziert war. Die 7-Tage-Inzidenz dort ist allerdings gesunken, auf 173,5.