© Michael Dalder

Corona-Fall Koubek fehlt in Augsburg

Augsburg (dpa) – Ohne Corona-Fall Tomas Koubek und nur mit einem Rumpfkader hat der FC Augsburg die Vorbereitung auf die Rückrunde in der Fußball-Bundesliga aufgenommen. Neben dem positiv auf das Coronavirus getesteten tschechischen Ersatztorwart fehlten am Donnerstag auch Reece Oxford, Niklas Dorsch und Daniel Klein. Bei dem Trio waren Testergebnisse nicht eindeutig ausgefallen. Trainer Markus Weinzierl musste bei der ersten Einheit auch auf die Südamerikaner Iago, Carlos Gruezo und Sergio Cordova verzichten. Sie steigen erst am Montag ins Training ein.

Während Alfred Finnbogason ein individuelles Programm absolvierte, war Sturmkollege Florian Niederlechner zum Start auf dem Rasen mit von der Partie. Beide waren in der Hinrunde von Verletzungen ausgebremst worden. Innenverteidiger Felix Uduokhai stand Weinzierl am Donnerstag ebenfalls zur Verfügung, nachdem er weite Teile der Hinserie verpasst hatte – zuletzt wegen eines positiven Corona-Tests.

Die Augsburger liegen nach der Hinrunde mit 18 Punkten auf Tabellenplatz 15. Sie starten am 8. Januar (15.30 Uhr) bei der TSG 1899 Hoffenheim ins neue Bundesligajahr.

© dpa-infocom, dpa:211230-99-542698/2