© Marton Monus

Corona-Fall: Krauß reist von U21-Nationalmannschaft ab

Nürnberg (dpa/lby) – U21-Nationalspieler Tom Krauß vom 1. FC Nürnberg ist positiv auf das Coronavirus getestet worden. Die 20 Jahre alte Leihgabe von RB Leipzig müsse daher vorzeitig von der DFB-Auswahl abreisen und befinde sich in Quarantäne, teilte sein fränkischer Club am Montag mit. «Tom ist geimpft, ihm geht’s gut und er weist keinerlei Symptome auf», hieß es in der Vereinsmitteilung des Fußball-Zweitligisten.

Krauß fehlt dem Nationalteam somit in den EM-Qualifikationsspielen am Freitag in Großaspach gegen Polen und am 16. November in Ingolstadt gegen San Marino (jeweils 18.15 Uhr/ProSieben MAXX). Eric Martel vom FK Austria Wien wurde nachnominiert. Für Krauß ist es nach seiner Kopfverletzung, die er sich Ende Oktober im Spiel gegen den Hamburger SV zugezogen hatte, die zweite Zwangspause binnen kurzer Zeit.

© dpa-infocom, dpa:211108-99-911810/2