© Peter Steffen

Leichte Entspannung: Corona-Inzidenzwert im Landkreis Kulmbach einer der niedrigsten in ganz Bayern

Was Corona betrifft, gibt es im Moment eine leichte Entspannung in Oberfranken – auch im Landkreis Kulmbach. Von Entwarnung will der Kulmbacher Landrat Söllner aber noch nicht sprechen, auch wenn der 7-Tage-Inzidenzwert im Landkreis Kulmbach einer der niedrigsten in ganz Bayern ist. Da müsse man die nächsten Wochen abwarten. Die Zahl der positiven Fälle ist gesunken – auf aktuell 79; 41 davon fallen in den 7-Tage-Inzidenzwert. Der war am Mittwoch kurzzeitig auf unter 50 gefallen, heute liegt er wieder knapp darüber, bei 57,29.

Sieben Personen sind neu auf Covid 19 getestet worden, berichtet das Landratsamt Kulmbach. Im Klinikum werden derzeit sieben Personen behandelt, davon vier aus dem Landkreis Kulmbach. Ein hochbetagter Mann (93 Jahre) aus dem Landkreis Lichtenfels ist vor zwei Tagen im Klinikum mit Covid 19 verstorben, teilt das Landratsamt mit. Er war bereits schwer vorerkrankt.