© Karl-Josef Hildenbrand

Corona-Infektion: 13. Klasse der FOS/BOS in Kulmbach bleibt heute noch zu Hause

In Kulmbach ist eine 13.Klasse der FOS/BOS am dritten Schultag gestern wieder nach Hause geschickt worden, wegen Corona. Eine Lehrerin der Klasse ist positiv auf das Corona-Virus getestet worden, heißt es. Sie hatte sich am Montag bei einer Reihenuntersuchung testen lassen.
Vorsichtshalber hat das Gesundheitsamt gestern reagiert und auch heute sollen die 16 Schüler noch zu Hause bleiben. Eine Quarantäne gibt es aber nicht, weil es keine engen Kontakte zwischen Lehrerin und Schülern gegeben habe. Morgen geht der Unterricht dann auch für diese Klasse weiter. Aktuell gibt es in Stadt und Landkreis Kulmbach drei bestätigte Covid-19-Infektionen.
Nach Informationen des Nordbayerischen Kuriers befindet sich auch der Ehemann der Lehrerin, der ebenfalls an der FOS/BOS unterrichtet in Quarantäne.
Die Schule plant wohl jetzt, ihren Schülern in einigen Tagen Reihentests anzubieten, mit Berücksichtung der Inkubationszeit.

(Symbolbild)