© Christophe Gateau

Corona-Infektionen im Lichtenfelser Land steigen: Landrat schließt Allgemeinverfügung nicht aus

Die Zahl der Coronavirus-Fällen im Landkreis Lichtenfels steigt kontinuierlich an. Wie das Landratsamt mitteilt, sind dort aktuell 27 Corona-Infektionen nachgewiesen – zehn davon in Bad Staffelstein, acht in Burgkunstadt und fünf in der Stadt Lichtenfels. Der 7-Tage-Inzidenzwert liegt bei knapp 24. Aufgrund der sprunghaften Zunahme der positiv getesteten Personen, hat sich Landrat Christian Meißner heute (Fr) nochmal mit dem Gesundheitsamt über das weitere Vorgehen beraten. Sollte sich die Entwicklung bei den Infektionszahlen so fortsetzen, könne der Landrat nicht ausschließen, dass schon nächste Woche eine Allgemeinverfügung mit strengeren Kontaktbeschränkungen für den Landkreis ergeht, heißt es. Meißner hat deswegen jetzt nochmal den Appell an die Bürger gerichtet, die bestehenden Regeln zu beherzigen.