© Sebastian Gollnow

Corona-Lage im Kronacher Land ist undurchsichtig: Unterstützungskräfte sollen helfen

Die Corona-Lage im Landkreis Kronach ist undurchsichtig. Aktuell gibt es 424 aktive Fälle. Eine Nachverfolgung gestaltet sich deshalb schwierig, heißt es aus dem Landratsamt. Der Landkreis hat zwischenzeitlich Unterstützungskräfte beantragt, die zeitnah ihren Dienst aufnehmen sollen.

Damit sollen die Infektionsketten weiter ermittelt werden können. Das Kronacher Landratsamt appelliert an die Bürger, auf ausreichend Handyhygiene zu achten, in geschlossenen Räumen regelmäßig zu lüften und die Kontakte gegebenenfalls auf ein notwendiges Maß zu reduzieren.

Der Landkreis Kronach hat eine 7-Tage-Inzidenz von 299,9.