© Oliver Berg

Corona-Update für den Landkreis Kulmbach: Inzidenzwert weit über dem bayernweiten Schnitt

 

Die Zahl der Todesfälle, die in Zusammenhang mit einer Corona-Infektion stehen, steigt im Kulmbacher Land auf 31. Vier weitere Todesopfer mit Covid-19 sind gestern bestätigt worden.

Der Inzidenzwert pro 100.000 Einwohner und Woche ist für Kulmbach im bayernweiten Vergleich recht hoch. Zwar wurden dem Kulmbacher Gesundheitsamt heute nur fünf weitere positive Tests gemeldet. Das liegt daran, dass am Wochenende deutlich weniger getestet wird als unter der Woche. Von den aktuell gemeldeten 301 aktiven Corona-Fällen fallen 204 in die letzten sieben Tage, was einen Inzidenzwert von 285,1 ergibt. Für ganz Bayern liegt dieser Wert laut dem Landesamt für Gesundheit bei 163,5. Auch das Klinikum Kulmbach ist nach wie vor mit einigen Covid-19-Fällen beschäftigt. 38 Patienten werden dort aktuell betreut, fünf von ihnen intensiv.