© Kira Hofmann

Corona-Update im Landkreis Kulmbach: Landratsamt appelliert sich impfen zu lassen

Die Inzidenz im Kulmbacher Land ist minimal gefallen (auf 513,8) und im Kulmbacher Klinikum liegen weniger Corona-Patienten als gestern. Sechs werden stationär betreut, zwei davon intensivmedizinisch.

Trotz der leicht sinkenden Zahlen appelliert das Landratsamt Kulmbach an alle Bürger, sich impfen zu lassen. Vor allem zweifachgeimpfte Personen sollten sich überlegen eine Boosterimpfung zu holen. Mit Blick auf die sich stark ausbreitende neue Version der Omikron-Variante, wäre jetzt der richtige Zeitpunkt, heißt es aus dem Landratsamt. 

Personen über 70 Jahre sowie alle, die regelmäßig in Pflegeinrichtungen sind empfiehlt das RKI auch eine zweite Auffrischungsimpfung.