© Sven Hoppe

Corona-Update: Infektionszahlen für den Landkreis Kulmbach

Aus dem Kulmbacher Landratsamt wurden am Dienstagabend (06.04.) 18 neue positive Fälle gemeldet, trotzdem sinkt die 7-Tage-Inzidenz für den Landkreis auf 206,8. Bedauerlicherweise ist die Anzahl der im Zusammenhang mit dem Coronavirus stehenden Todesfälle um einen weiteren auf 101 Verstorbene gestiegen. Nach den ruhigeren Osterfeiertagen wurden am Dienstag in der Kulmbacher Abstrichstelle mit 391 Testungen wieder etwas mehr Abstriche als in den letzten Tagen genommen.

Weil auch hier im Landkreis zu fast 90% die britische Mutante für Infektionen verantwortlich ist, wurde die Kontaktbeschränkungen nochmals verschärft: bei Kontakt zu einer Infizierten Person mit der britischen Variante des Virus genügt ein zehnminütiger Kontakt im Nahbereich oder ein Gespräch (egal wie kurz), um als Kontaktperson 1 zu gelten.