© Michael Kappeler

Corona-Update: Inzidenzwert im Landkreis Kulmbach liegt mit 222 über dem Bayerischen Durchschnitt

45 weitere positive Coronavirus-Fälle im Landkreis Kulmbach hat das Landratsamt heute gemeldet. Der 7-Tage-Inzidenzwert pro 100.000 Einwohner steigt damit seit langem wieder über die 200-er-Marke und liegt aktuell bei 222,17, – sogar auch über dem Bayerischen Durchschnitt von 217. Aktuell sind 183 Menschen mit Covid-19 infiziert. Von den aktiv Infizierten fallen 159 Fälle in die letzten sieben Tage.

Insgesamt wurden bis jetzt im Landkreis Kulmbach 1119 COVID-19-Infektionen nachgewiesen.
Einschließlich der aktuell infizierten Personen befinden sich derzeit 514 Landkreisbürger/-innen in Quarantäne. Die Mitarbeiter des Gesundheitsamtes sind nach wie vor intensiv mit der Kontaktermittlung und der telefonischen Betreuung der häuslich isolierten Personen beschäftigt.

Im Klinikum Kulmbach werden derzeit 22 Patienten stationär betreut, einer davon intensiv. Fünf der stationär betreuten Patienten haben ihren Wohnsitz außerhalb des Landkreises.

In Bayreuth Stadt ist der Inzidenzwert leicht gesunken auf 183, im Landkreis auf 233. Im Landkreis Hof liegt der Wert bei 293, in  der Stadt bei 386, in Lichtenfels bei 166 und in Kronach bei 226.