© Julian Stratenschulte

Corona-Update Kulmbach: 7-Tage-Inzidentwert sinkt auf 182

Im Kulmbacher Land gibt’s wenig Bedenken bei den über 60-Jährigen gegen den Corona-Impfstoff von Astrazeneca. Der Landkreis hat inzwischen zum vierten Mal eine Sonderlieferung des Impfstoffs erhalten. Aus dem Corona-Update des Landkreises geht hervor, dass allein am Samstag 481 Impfungen durchgeführt worden sind. Fast ein Viertel der Kulmbacher ist inzwischen geimpft, die Quote bei den Erstimpfungen liegt bei 24 Prozent.
Übers Wochenende hat das Gesundheitsamt 14 Corona-Fälle gemeldet bekommen. Es gibt also eine leichte Entspannung bei den Infektionszahlen. Von den aktuell 249 Corona-Fällen fallen 130 in die letzten sieben Tage. Der aktuelle 7-Tage-Inzidenz-Wert pro 100.000 Einwohner für den Landkreis Kulmbach rutscht damit unter die 200er-Inzidenzgrenze und beträgt 181,65. 31 Corona-Patienten werden im Kulmbacher Klinikum stationär behandelt, acht von ihnen liegen auf der Intensivstation.