Crowdfunding: „Glasvoll“ auf Startnext.com

Plastikfrei einkaufen, das soll auch in Kulmbach gehen. Unter dem Namen „Glasvoll“ will Julia Schappert einen Laden eröffnen, bei dem man die Einkäufe in mitgebrachte Einmachgläser, Tupperware oder Dosen verpackt. Finanzieren will sie ihre Idee durch ein so genanntes „Crowdfunding“. Unter Startnext.com kann jeder, der sie unterstützen möchte, einen Betrag spenden. Dafür gibt es dann auch ein kleines „Dankeschön“, das man sich selbst aussucht, zum Beispiel einen Einkaufsgutschein. Seit heute Mittag ab 11:00 Uhr sind schon über 400 Euro zusammengekommen. Benötigt werden fürs Erste 40.000 Euro, um Spendersysteme aus Glas, und die Inneneinrichtung anzuschaffen. Die Aktion läuft noch bis zum 24. Mai.