CSU-Abgeordnete Zeulner fordert: akademische Hebammenausbildung muss auch in Oberfranken angeboten werden

Die Kulmbach-Lichtenfelser CSU-Bundestagsabgeordnete Emmi Zeulner fordert eine akademische Hebammenausbildung in Oberfranken. Hintergrund ist, dass von Bundes- und europäischer Seite die akademische Ausbildung der Hebammen mit 12 Jahren Schulbildung vorneweg beschlossen ist. Emmi Zeulner geht’s darum, die Versorgung der Region mit Hebammen in Zukunft zu sichern.

Dort wo Ausbildung stattfindet, gebe es keinen Fachkräftemangel, ist sich Zeulner sicher.

Aktuell hat der Freistaat Bayern die akademische Ausbildung von Hebammen in Landshut, Regensburg und München beschlossen. Zeulner fordert, auch in Oberfranken sollten Herbammen an einer Hochschule für angewandte Wissenschaften ausgebildet werden. Gerade die oberfränkischen FHs seien dafür bekannt, dass sie eine hervorragende praxisnahe Ausbildung bieten.