© Paul Zinken

CSU-Fraktion: Keine Kritik an Söder-Kurs bei Klimapolitik

München (dpa/lby) – CSU-Landtagsfraktionschef Thomas Kreuzer hat dem Eindruck widersprochen, es gebe parteiintern Widerstand gegen den Kurs von Ministerpräsident Markus Söder in der Klimapolitik. «Ich kenne keine nennenswerte Kritik zu diesen Fragen», sagte Kreuzer am Montag in München. Er schränkte allerdings ein, die Anstrengungen für mehr Klimaschutz dürften nicht zu Lasten des wirtschaftlichen Erfolgs gehen. «Wir müssen erreichen, die Kohlendioxid-Einsparung mit wirtschaftlichem Erfolg zu kombinieren.»

Zudem warnte Kreuzer davor, andere Politikfelder zugunsten des Klimaschutzes zu vernachlässigen. «Wir können nicht ein Ziel über alle stellen, so dass die anderen keine Bedeutung mehr haben.» Als Beispiel nannte er den Pflegenotstand. CSU-Chef Söder hatte zuletzt eine Reihe von Maßnahmen wie etwa mehr Geld für die Erforschung klimafreundlicher Technologien mit dem Ziel angekündigt, den Freistaat zum ersten klimaneutralen Bundesland zu machen.