Markus Söder, CSU-Parteivorsitzender und Ministerpräsident von Bayern, spricht., © Daniel Karmann/dpa

CSU löscht umstrittenen Söder-Clip auf Videoplattform Tiktok

Die CSU hat einen umstrittenen Clip mit ihrem Parteichef Markus Söder auf der Videoplattform Tiktok gelöscht. Der acht Sekunden lange Spot sollte eigentlich auf der Plattform nur für eine Fragerunde werben. Dazu zeigte der Clip zunächst offenkundig überrascht schauende junge Frauen und dann einen harten Schnitt hin zu Söder, der an einem Schreibtisch sitzt.

Im Hintergrund ist der Song «The Bad Touch» der US-Band Bloodhound Gang zu hören, in dem es weniger um politische Fragen denn um eine unmissverständliche und anstößige Aufforderung des Sängers an eine Frau zum Sex geht. Dies hatte in sozialen Netzwerken für kritische Stimmen und Empörung gesorgt.

«Der ironisch gedachte Clip wurde vom jungen Social-Media-Team der Landesleitung auf dem Tiktok-Kanal der Partei gepostet. Der Parteivorsitzende hatte davon keine Kenntnis», sagte am Mittwoch ein CSU-Sprecher auf Nachfrage der Deutschen Presse-Agentur. Nachdem die Parteispitze von dem Video erfahren habe, sei «eine sofortige Löschung veranlasst» worden. «Sollte es zu Missverständnissen oder Verletzungen gekommen sein, bedauern wir dies sehr.»