Das Sportstudio das nie eröffnet hat: Fit4topbody in Thurnau hat noch offene Rechnungen

Man muss kein großer Experte sein, um sich ausrechnen zu können, dass das Fit4topbody-Sportstudio in Thurnau, im ehemaligen Möbel Pletl, nicht mehr kommen wird.
Letzten Januar hatte der Betreiber mehrerer Sportstudios in Starnberg, oder auch Forchheim Mitarbeiter gesucht und im Sommer zahlreiche Thurnauer mit einem besonderen Eröffnungsangebot gelockt. Erste Gespräche mit Kunden über Trainingspläne gab’s dann auch, zu einem echten Training ist es dann aber nie gekommen.
Laut Nordbayerischer Kurier haben Angestellte im Thurnauer Studio höchstens einmal Geld gesehen. Die Creditreform gibt für den Betreiber die Empfehlung, keine Geschäftsverbindung einzugehen. Etliche Thurnauer befürchten, auf ihren 200 Euro Kosten für ein Eröffnungsangebot sitzen zu bleiben.