Das Wetter bremst: Kein Ansturm auf oberfränkische Ausflugsziele übers Wochenende trotz Lockerungen

Lockerungen in Gebieten mit 7-Tage-Inzidenzen unter 100 und auch noch Ferienbeginn, da haben viele über Pfingsten an so manchem Ausflugsziel einen Ansturm erwartet. Der ist aber weitgehend ausgeblieben, vor allem wegen des Wetters, das war wenig biergartentauglich.  Trotzdem hatten sich zum Beispiel für den Biergarten auf Burg Rabenstein in der Fränkischen Schweiz zahlreiche Stammgäste angemeldet, in Pottenstein sind die ersten Urlaubsgäste angekommen. Am Erlebnisfelsen mit Skywalk und Sommerrodelbahn – stärkster Besuchermagnet neben der noch geschlossenen Teufelshöhle – gibt’s eine Einbahnstraßenregelung für die Gäste.

Im Fichtelgebirge ist die Zahl der Wanderer und Mountainbiker überschaubar geblieben, immerhin haben die Seilbahnen am Wochenende ihren Betrieb wieder aufgenommen, ebenso die Sommerrodelbahn, allerdings am Fichtelsee gabs zahlreiche Spaziergänger.