DDM Neuenmarkt: Ab heute wird ein neues Eingangsgebäude gebaut

Am Deutschen Dampflokomotivmuseum in Neuenmarkt wird ab heute das Museumsentwicklungskonzept auch baulich umgesetzt. Heute beginnen die Bauarbeiten für ein neues Eingangsgebäude am DDM. Vier Millionen Euro, so der Haushaltsplan von Geschäftsführer Rüdiger Köhler, sollen bis 2022 in das DDM investiert werden:

DDM-Köhler

Außerdem hat der Museumszweckverband auch das alte Neuenmarkter Bahnhofsgebäude gekauft, das für weitere vier Millionen Euro ertüchtigt und an das Museum angegliedert werden soll.

90 Prozent des nötigen Geldes kommt aus Fördertöpfen, von der Oberfrankenstiftung, des Freistaats Bayern und auch aus europäischen Förderprogrammen.

2022 soll das Museumskonzept im DDM vollständig umgesetzt sein. Dann, so hofft Geschäftsführer Köhler, werde man auch wieder mehr Besucher  im DDM haben. Ziel sind  40.000 bis 50.000, zuletzt waren die Zahlen auf 30.000 gesunken.