Dekan Roppelt bleibt in Kulmbach: für weitere sechs Jahre ernannt

Der katholische Dekan Hans Roppelt bleibt den Kulmbachern weitere sechs Jahre erhalten. Das berichtet die Bayerische Rundschau. Viele Kulmbacher werden sich freuen, dass der dienstälteste Dekan im Bezirk nach 24 Jahren von seinem Dienstherren, dem Bamberger Erzbischof Schick, für weitere sechs Jahre zum Dekan in Kulmbach ernannt worden ist.

Der 63-jährige Kulmbacher Dekan Hans Roppelt war 18 Jahre lang Stadtpfarrer und Dekan in Stadtsteinach. 2014 wurde er zum Kulmbacher Dekan ernannt, der Abschied aus Stadtsteinach fiel vielleicht deswegen nicht so schwer, weil er ja nicht weit weg gegangen ist.
Für die nächsten sechs Jahre gibt’s viel zu tun für den Kulmbacher Dekan. Denn die katholische Kirche klagt über Priestermangel und will bis 2022 auch im Kulmbacher Land die Seelsorgebereiche neu ordnen – die Zuständigkeiten der Pfarrer werden vergrößert werden müssen, heißt es.