Demenzfreundliche Apotheken: Sieben Apotheken aus den Landkreisen Kulmbach und Kronach machen mit

Das Projekt „Demenzfreundliche Apotheke“ gibt es jetzt auch in den Landkreisen Kulmbach und Kronach. Das teilt die Bayerische Landesapothekenkammer mit. Insgesamt sieben Apotheken aus beiden Landkreisen machen mit und absolvieren eine spezielle Schulung, um Demenzkranke und Angehörige beraten zu können.

Die Wohnortnähe und das Vertrauen zu den Menschen vor Ort seien ein großer Vorteil, sagt Hans-Peter Hubmann, Apotheker und Sprecher für die Kulmbacher Apotheken.

Das Projekt „Demenzfreundliche Apotheke“ ist 2014 gestartet. Mit den Landkreisen Kulmbach und Kronach machen bayernweit 15 Städte und 20 Landkreise bei dem Projekt mit.

 

Teilnehmende Apotheken:

Landkreis Kulmbach:

Apotheke im Fritz (Stadt Kulmbach)

Obere Apotheke (Stadt Kulmbach)

Sonnenstern-Apotheke (Stadt Kulmbach)

Stadtpark Apotheke (Stadt Kulmbach)

Stern-Apotheke (Stadt Kulmbach)

Main-Apotheke  (Himmelkron)

Landkries Kronach:

Stadt-Apotheke  (Teuschnitz)