© Marius Becker

Den Führerschein für einen Motorroller einfach kaufen? : Fahrlehrerverband und Verkehrsakademie in Kulmbach halten diese Praxis für illegal

Den Führerschein für einen Motorroller einfach kaufen? Das geht bei einigen Fahrschulen offensichtlich – zumindest hat RTL am vergangenen Wochenende darüber berichtet. Heute haben der Fahrlehrerverband und die Verkehrsakademie in Kulmbach darüber informiert, dass diese Praxis nicht nur illegal, sondern auch gefährlich ist. Wer ohne Ausbildung Menschen auf Zweiräder entlasse, die teilweise mehr als 100 km/h schnell fahren dürfen, sei sich der Verantwortung nicht bewusst, die ihnen der Gesetzgeber übertragen habe, so die Experten. Bisher muss man für den Erwerb eines Führerscheins zum Beispiel für einen 125er Roller zumindest vier Theorie- und mindestens fünf Praxis-Unterrichtsstunden je 90 Minuten in der Fahrschule nachweisen, wenn man schon fünf Jahre den Autoführerschein hat und mindestens 25 Jahre alt ist. Bei dem Pressetermin heute ist aber auch deutlich geworden: Die Fahrschulen im Landkreis Kulmbach und der offensichtlich größte Teil der Fahrschulen in Deutschland seien sich dieser Verantwortung sehr wohl bewusst.