Der Polizei-Schriftzug steht auf einem Einsatzfahrzeug., © Christoph Soeder/dpa/Symbolbild

Der Führerschein ist erstmal weg: Polizei kontrolliert 20-Jährigen mit knapp 2,5 Promille

Wie schnell man seinen Führerschein los ist hat ein 20-jähriger Bayreuther heute früh am eigenen Leib erfahren. Er wollte ziemlich betrunken mit seinem Auto nach Hause fahren, als ihn um kurz vor vier heute morgen im Stadtteil Kreuzstein die Polizei kontrolliert hat. Beim Alkoholtest brachte er es auf knapp zweieinhalb Promille. Damit ist der Führerschein erstmal weg. Zum Entzug der Fahrerlaubnis könnte eine Sperrfrist kommen. Außerdem erwartet den 20-Jährigen eine Geld- und Freiheitsstrafe.