© Tom Weller

Der positive Trend setzt sich fort: Inzidenz im Kulmbacher Land sinkt weiter

Der positive Trend der Woche setzt sich fort: Der Inzidenzwert im Landkreis Kulmbach sinkt am dritten Tag in Folge. 21 weitere positive Corona-Fälle wurden zwar auch heute (Do) registriert. Von den insgesamt 223 nachgewiesenen Infektionen, wurden 110 in der letzten Woche registriert. Das ergibt eine Inzidenz von 153,70. Im Klinikum Kulmbach müssen weiterhin 20 Patienten mit Corona stationär betreut werden, neun davon intensivmedizinisch. 166 Abstriche wurden heute in den Teststrecken der Kulmbacher Abstrichstelle genommen, die Impfquote im Kulmbacher Land ist nochmal leicht gestiegen, auf 32,25 Prozent.

Für den Mai-Feiertag bittet Landrat Klaus Peter Söllner um Verständnis und Rücksicht. „Zum Glück gehen die Inzidenzwerte leicht zurück, aber wir müssen unbedingt verhindern, dass durch einen Feiertag neue Infektionen in unserem Landkreis entstehen“, sagt Söllner wörtlich.