Der Prostet geht weiter: Gegner klagen weiter gegen Hühnerstall in Mannsflur

Auch wenn der Biolegehennenstall in Mannsflur inzwischen seinen Betrieb aufgenommen hat und vom BBV gelobt wird, der Widerstand bleibt. Die Gegner des Hühnerstalls werfen Bauer Stefan Haas vor, er habe sich nicht an die Auflagen für die Baugenehmigung gehalten. Er habe keine Abluftanlage eingebaut und blase die Abluft ungefiltert und unkontrolliert in die Wohnsiedlung.
Dagmar Knade teilt Radio Plassenburg mit, das Klageverfahren laufe weiter, Ziel sei weiterhin die Einstellung des Betriebs und Mannsflur stehe weiterhin geschlossen gegen diesen Massentierhaltungsbetrieb. Lob, so Knade, bekomme der Stall nur von der Lobby, die daran Geld verdiene.