© Soeren Stache

„Der Wert der Freiheit ist nicht verhandelbar“: heute Vernissage zur Deutschen Einheit

Im Oktober feiert Deutschland 30 Jahre Deutsche Einheit. Mit der Foto-Ausstellung „30 Jahre Deutsche Einheit“ wollen die Thomas-Dehler-Stiftung, die Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit sowie die Akademie für Neue Medien  an die Wiedervereinigung und an die Partnerschaft zwischen der Stadt Kulmbach und der Stadt Saalfeld erinnern. Die Vernissage findet heute Nachmittag (26.9.) um 14 Uhr in der Akademie für neue Medien in Kulmbach statt. Der Titel:  „Der Wert der Freiheit ist nicht verhandelbar“.

Auch der Vorsitzende des Kreiskuratoriums Tag der Deutschen Einheit, Wolfram Brehm, und der Präsident der Thomas-Dehler-Stiftung, MdB Thomas Hacker werden mit dabei sein.

Der Eintritt ist kostenlos. Eine Anmeldung ist erforderlich.

Hier die Links:

Unter https://shop.freiheit.org/#Buchung/BDRHD oder über service@freiheit.org, Telefon-Nr. 030 22 01 26 34 oder Fax-Nr. 030 69 08 81 02