Die Disziplin lässt nach: Bayreuther Gesundheitsamtschef beklagt Quarantäne-Brecher

Gut die Hälfte der Betroffenen hält sich nicht an die Quarantäneregeln, schätzt der Leiter des Bayreuther Gesundheitsamtes, Klaus von Stetten. Er meint die mangelnde Disziplin bei Kontaktpersonen von Corona-Infizierten. Kontaktpersonen eins, also wer einige Zeit und/oder in einem geschlossenen Raum direkt mit einem Corona-Infizierten in Kontakt stand, müssen in Quarantäne. Das sehen die wenigsten mehr ein, so der Bayreuther Gesundheitsamtschef, da werde seinen Mitarbeitern oft die Kompetenz abgesprochen. Dadurch, so seine Prognose, werde die Pandemie länger dauern.