Die Informationszentrale Bayern teilt mit: Metall- und Elektroindustrie in Oberfranken steckt in tiefer Rezession

Die Oberfränkische Metall- und Elektro-Industrie befindet sich in einer tiefen Rezession. Das teilte die Informationszentrale der Bayerischen Wirtschaft mit. Wie die neuste Umfrage der Arbeitgeberverbände zeigt, liegen die Werte derzeit so schlecht wie noch nie. Auch, wenn die Metall- und Elektroindustrie im zweiten Halbjahr mit einer leichten Erholung rechnet, bleibt 2020 ein verlorenes Jahr für die Branche. Als Folge der Corona-Krise ist Kurzarbeit und Stellenabbau auch in Zukunft weiterhin ein Thema, so Thomas Kaeser, Vorsitzender der bayme vbm Region Oberfranken-West.