Die Lüfterfrage: Kulmbacher Kreisausschuss berät nichtöffentlich – Infos aus dem Landratsamt sollen folgen

Beraten hat der Kulmbacher Kreisausschuss gestern über das Thema, das vielen Eltern auf den Nägeln brennt, nämlich  wie und wann und ob überhaupt Luftreiniger, Filter oder Lüfter in die Klassenzimmer der Schulen eingebaut werden, für die der Landkreis Kulmbach zuständig ist. Das Thema war gestern kurzfristig in den nicht öffentlichen Teil der Kreisausschusssitzung verlegt worden.

Heute heißt es, es werde eine Erklärung des Landkreises geben. Stand der Dinge ist wohl, dass der Landkreis so schnell wie möglich, oder zumindest bis zum Start des neuen Schuljahres Lüfter beschaffen will. Die Frage ist welche Systeme werden zu welchem Preis angeschafft, welche Schulen werden ausgestattet und wie schnell kann man sein. Immerhin hat die Staatsregierung das Förderprogramm dazu erst vor zwei Wochen bekannt gemacht. Gleichzeitig gibt es aber auch ein Bundesförderprogramm und es stellt sich die Frage, welches Programm welche Kosten abdeckt. Noch in dieser Woche soll es nähere Infos  aus dem Kulmbacher Landratsamt geben.