© Nicolas Armer

Die nächste Lieferung ist für Mitarbeiter des Klinikums Kulmbach: morgen erste Impfungen

Nachdem die ersten Pflegekräfte in Senioren- und Pflegheimen im Landkreis Kulmbach bereits erste Impfungen erhalten haben, beginnt ab morgen auch das Klinikum Kulmbach, sein Personal zu impfen. Wie die Bayerische Rundschau erfahren hat, sei eine erste Impfstofflieferung von 200 Dosen am Klinikum eingeplant. Morgen sollen die ersten Mitarbeiter damit geimpft werden, so Geschäftsführerin Brigitte Angermann. Je nach weiteren Lieferungen könnten die Impfkapazitäten nach oben angepasst werden.

Der Personalaufwand am Kulmbacher Klinikum ist unterdessen deutlich erhöht.

Im Moment sind 55 Mitarbeiter aus dem ärztlichen Dienst und der Pflege positiv getestet oder befinden sich in Quarantäne. Auf den Covid-Stationen werden für die Versorgung von 25 bis 28 Patienten aber insgesamt 15 Mitarbeiter in verschiedenen Schicht-Diensten benötigt.