© Michael Matthey

Die nächste Sonderimpfaktion: MVZ Hochfranken will morgen in Bayreuth 1.000 Impfungen verabreichen

150 Impfungen pro Stunde hat das Team des MVZ-Hochfranken vor zwei Wochen in der Bindlacher Bärenhalle verabreicht. Jetzt gibt es die nächste Sonderimpfaktion in der Region. Am morgigen Donnerstag impft das MVZ Hochfranken in der Bayreuther Johannes-Keppler-Realschule wieder ohne Termin von 9 bis 16 Uhr. Wieder lautet das Motto 1.000 Impfungen in sieben Stunden. 

Drei Ärzte und sieben MTAs werden dort sein.  Arzt Dr. Fira Khoury sagt im Nordbayerischen Kurier, es sei nicht nötig, sich morgens um 9 schon anzustellen. Es sei genug Impfstoff vorhanden, gegen Mittag werde der Andrang schwächer, da könnten Impfwille auch noch kommen. Gleichzeitig stehen auch Mitarbeiter für alle Fragen rund ums Impfen zur Verfügung.

Geimpft werden da morgen in Bayreuth Personen ab 12 Jahren, egal ob Erst-, Zweit- oder Auffrischimpfung. Die Vakzine von Biontech und Moderna stehen zur Verfügung. Nach den Worten des Arztes hat die Kassenärztliche Vereinigung auch grünes Licht für Booster-Impfungen für unter 18-Jährige gegeben.

Auch im Kulmbacher Land gibt es Sonderimpfaktionen, am Wochenende und auch kommende Woche. Nähere Infos auch für Kronach und Lichtenfels gibt es auf den Webseiten der jeweiligen Landratsämter.