Lotto-Kugeln liegen auf einem Lottoschein., © Tom Weller/dpa/Symbolbild

Die Suche läuft: Lotto-Millionen lassen Gerüchteküche brodeln

Nach dem 21 Millionen Euro Lottogewinn, der nach Oberfranken geht, gehen die Gerüchte um. Wer gehört zu der Tippgemeinschaft, die die 21 Millionen Euro gewonnen hat? Aktuell konzentrieren sich die Gerüchte auf den Ort Bad Steben im Landkreis Hof. Tagesgespräch ist der Mega-Gewinn natürlich auch in anderen Orten. Wer sich gerade ein neues Auto kauft, gerät schnell in Verdacht.
An Fakten ist bekannt, dass zwei Gewinnerinnen aus dem Radio von den 21 Millionen erfahren haben, dass sie dann darauf gekommen sind, dass sie dazu gehören und mit einem weiteren Mitglied ihrer Tippgemeinschaft einen Sekt getrunken haben.
Wer den Lotto-Millionären nacheifern will, nicht nachspüren, der kanns selbst versuchen. Mit 120 Millionen Euro ist der Eurojackpot prall gefüllt. Sollte eine Tipperin oder ein Tipper aus Deutschland richtig liegen, würde das hierzulande einen Rekordgewinn bedeuten.