Die Tauben ziehen ein: Kulmbacher Taubenhaus wird langsam bevölkert

Das wird schon, die Kulmbacher Stadttauben nehmen das extra für sie gebaute Taubenhaus im Parkhaus Basteigasse langsam an. Ok, man muss sie ein bisschen überzeugen, dass es für sie und die Stadt besser ist, sie haben eine fest Bleibe. Tierschützer fangen die Stadttauben nach und nach ein und bringen sie in das eigens für sie gebaute Taubenhotel im dritten Stock des Parkhauses. Immerhin ,das Taubenhaus steht seit Februar. Rund 100 Tiere sind jetzt dort eingezogen – zuvor mit Lebendfallen in der Stadt eingefangen und eigenhändig ins Taubenhaus gebracht.

Der Verein Stadttaubenkonzept Kulmbach hatte sich des Taubenproblems in Kulmbach angenommen .Seit Jahren ärgern sich Hausbesitzer über den Taubendreck auf den Fenstersimsen ihrer teils historischen Häuser in der Kulmbacher Innenstadt. Mit dem eigenen Taubenhaus soll der Ärger beseitigt werden, weil die Tauben jetzt dort ihre Ruheplätze haben. Dort kann man auch die Vermehrung der Tauben kontrollieren.