Die Wurzeln festhalten: Band 2 der Kirchleuser Ortschronik wird heute vorgestellt

Das ist viel Arbeit, die breite Masse wird das Ergebnis nicht erreichen, aber was Dieter Fischer für Kirchleus gemacht hat, hat Bestand und ist von unschätzbarem Wert. Er hat aufgeschrieben, woher die Menschen hier kommen, wie es früher war in Kirchleus, wer den Ort geprägt, welche Gebäude entstanden und wieder verschwunden sind.
Heute stellt der Chronist den zweiten Band seiner Kirchleuser Orts-Chronik vor – eine Bilderchronik. Im ersten Band ging’s um die Ortsgeschichte, um Luftbilder, Häuser und die Infrastruktur. Im zweiten folgen Kirche und Landwirtschaft, Handel und Handwerk – aber auch Feste und Brauchtum.

Zur Vorstellung der Chronik hat sich Dieter Fischer den richtigen Rahmen ausgesucht: das Dorffest in Kirchleus. Nach dem Festgottesdienst heute Nachmittag werden Oberbürgermeister Schramm, Landrat Söllner, Pfarrer Christian Schmidt und Ortsprecher Ströbel und viele Kirchleuser dabei sein, wenn der neue Band vorgestellt wird und es um ihre Geschichte geht.