Die Ziege ist wieder fort: Freigänger der seit Wochen unterwegs ist, ist getürmt

Jetzt ist sie doch wieder fort. Die Ziege von Thurnau ist ein Freigänger durch und durch und jetzt auch ein Ausbrecher, wie es scheint. Der Thurnauer Bürgermeister Bernreuther hat uns darüber informiert, dass“unsere“ Määchthild-Zieglinde – auf diesen Namen haben Radio Plassenburg-Hörer die Ziege getauft –  also dass die Ziege wieder weg ist.

So ne Ziege ist halt auch ein wehrhaftes und schlaues Tier, zuletzt war sie wohl in der Nähe des Rathauses unterwegs.

Eine Anmerkung der Redaktion noch: der Markt Thurnau wird die Ziege natürlich NICHT verlosen, falls er ihrer wieder habhaft wird und sich der Besitzer nicht meldet. Das war ein Missverständnis unsererseits  😉 Wenn sich der Besitzer  der Ziege nicht melden sollte, sind Tierschützer und Ziegenhalter gefragt, die ihr eventuell eine neue Heimat geben können, denn im Tierheim wird es eher schwierig, heißt es.