© Christophe Gateau

Digitaler Impfnachweis: Apotheken im Kulmbacher Land sind auf Umsetzung gut vorbereitet

Die Corona-Impfung digital nachweisen – das ist künftig auch in Deutschland möglich. Bei der Umsetzung helfen die Apotheken. Wie Hans-Peter Hubmann, der Vorsitzende des Bayerischen Apothekerverbandes erklärt, könnten die Apotheken ab kommenden Montag die Impfzertifikate ausstellen, die dann mittels QR-Code in eine der beiden entsprechenden Apps übertragen werden können. Sprich die App „CovPass“ oder die bundesweite Corona-Warn-App. Hubmann ist optimistisch, dass die Apotheken bis Montag gut vorbereitet seien. Gleichzeitig wünscht er sich aber, dass sich der Ansturm auf die Apotheken zeitlich etwas entzerrt. Mitbringen müssen die Kunden ein Ausweisdokument und den Impfpass. Hubmann weist außerdem darauf hin, dass das Zertifikat auch in Schriftform ausgestellt werden könne – für diejenigen, die kein Smartphone besitzen. Welche Apotheken diese Nachweise ausstellen, können Sie unter www.meinapothekenmanager.de nachlesen.