Doppelmord von Mistelbach jährt sich heute zum ersten Mal: die Plädoyers sollen am Mittwoch gesprochen werden

Der Doppelmord von Mistelbach jährt sich heute zum ersten Mal. In der Nacht auf den 9. Januar 2022 ist ein Arztehepaar aus Mistelbach im Landkreis Bayreuth im Schlaf erstochen worden. Angeklagt sind heute die damals 16-jährige Tochter des Ehepaares und ihr mittlerweile 19-jähriger Ex-Freund, der die Tat ausgeführt haben soll. Er hat sich damals noch in der Tatnacht der Polizei gestellt. In dieser Woche, am Mittwoch, sollen die Plädoyers gesprochen werden; das erfolgt noch unter Ausschluss der Öffentlichkeit. Für nächste Woche wird das Urteil erwartet; das wird in dem Jugendstrafverfahren öffentlich verkündet. Das war schon zweimal wegen der Erkrankung eines Richters verschoben worden.