© Stefan Puchner

Drei Verletzte und 30 000 Euro Schaden bei Auffahrunfall

Mainleus (dpa/lby) – Bei einem Auffahrunfall in Oberfranken mit mehreren Fahrzeugen sind drei Menschen verletzt worden, darunter ein sieben Monate altes Baby. Wie die Polizei mitteilte, fuhr ein 61-jähriger Autofahrer am frühen Dienstagmorgen in Mainleus (Landkreis Kulmbach) ungebremst auf den Wagen einer 38 Jahre alten Frau auf. Diese stand mit ihrem Auto zu dem Zeitpunkt an einer roten Ampel. Ihr Wagen wurde durch den heftigen Aufprall auf einen Kleintransporter geschoben. Die Frau, ihr sieben Monate altes Kind und der Unfallverursacher wurden dabei leicht verletzt. Insgesamt entstand ein Sachschaden in Höhe von 30 000 Euro. Gegen den Unfallverursacher wird wegen fahrlässiger Körperverletzung ermittelt.