Dringende Arbeiten an der Erdgasleitung: Kirchwehr in Kulmbach Anfang nächster Woche voll gesperrt

Wegen dringender Arbeiten an einer Erdgasleitung ist die Straße „Kirchwehr“ in der Kulmbacher Innenstadt vom 03. bis voraussichtlich 07. Mai voll gesperrt. Darauf machen die Stadtwerke Kulmbach schon jetzt aufmerksam und informieren in dem Zusammenhang auch über die komplizierte Verkehrssituation, zu der es dadurch kommt. Alle Anlieger dürfen die Straße „Am Weiherdamm“ ab kommenden Montag um 07:00 Uhr als Einbahnstraße nach Kulmbach benutzen.

Stadtauswärts müssen Autofahrer über Trebgast, Waldau und Neudrossenfeld fahren. Aufgrund anderer Bauarbeiten sei nur diese weiträumige Umleitung möglich, heißt es von den Stadtwerken. Die Umleitung ist entsprechend ausgeschildert. Die Zufahrt zur Plassenburg aus der Richtung Innenstadt ist weiterhin möglich. Die Maßnahme zu verschieben sei aus Sicherheitsgründen nicht möglich gewesen, schreiben die Stadtwerke.