Drogen und Alkohol: Kulmbacher Polizei stoppt drei Verkehrssünder

Mit Drogen- und Alkoholdelikten hatte es die Kulmbacher Polizei gestern zu tun. Ein 41-Jähriger Kulmbacher kam auf die Wache um eine Anzeige gegen einen 33-Jährigen zu erstatten. Der hatte ihm in einer Außeinandersetzung das T-Shirt zerrissen. Nur, dass der 41-Jährige zwei Promille Alkohol intus hatte, und in diesem Zustand mit dem Fahrrad zur Wache gefahren war. Fazit: Gegen den 33-Jährigen ermittelt die Polizei jetzt wegen Körperverletzung und Sachbeschädigung und der 41-Jährige bekommt eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr. Mit 2 Promille war er auch auf dem Fahrrad absolut fahruntüchtig.

Zuvor hatten die Beamten am Nachmittag einen 62-Jährigen Kulmbacher gestoppt, der mit mehr als einem Promille Alkohol im Blut hinter dem Steuer seines Wagens saß. Und gestern früh kurz vor 5 wurde bei Neudrossenfeld ein 45-jähriger Rollerfahrer erwischt, der ohne Führerschein, aber unter dem Einfluss von Drogen unterwegs war. Auf gleich mehrer verbotene Substanzen reagierte der 45-Jährige positiv, außerdem hatte er Crystal in der Tasche. Auch er musste zur Blutentnahme und bekommt diverse Anzeigen.