Eigenes Drogenlabor: Staatsanwaltschaft Bamberg ermittelt gegen 28-Jährigen

Die Bamberger Staatsanwaltschaft ermittelt gegen einen jungen Mann, dem vorgeworfen wird, ein eigenes Drogenlabor betrieben zu haben. Der 28-Jährige hatte im Keller seines Hauses Rauschgiftutensilien, die zur Herstellung von Crystal benötigt werden.
Bei einer Durchsuchung hatte die Polizei die Sachen gefunden, der junge Mann tauchte unter, als er merkte, dass ihm die Polizei auf den Fersen ist. Diese Woche wurde er geschnappt, nachdem die Staatsanwaltschaft per Öffentlichkeitsfahndung nach dem 28-Jährigen gesucht hatte. In der Wohnung einer Bekannten in Scheßlitz im Landkreis Bamberg wurde er festgenommen. Gestern wurde er einem Haftrichter vorgeführt und inzwischen sitzt er in Untersuchungshaft. Dem 28-Jährigen droht eine mehrjährige Gefängnisstrafe, zunächst aber laufen noch die Ermittlungen der Polizei.