Ein bisschen größer: Landkreis Kulmbach wächst ein Stückchen Richtung Bayreuth

Der Landkreis Kulmbach wächst – von Neudrossenfeld aus ein Stückchen hinein in den Landkreis Bayreuth Richtung Heinersreuth. Um genau 0,0631 Hektar wird der Landkreis größer. Der Grund ist die Zuständigkeit für die Ortsverbindungsstraße zwischen Heinersreuth und Neudrossenfeld. Die Gemeinde- und damit die Landkreisgrenze liegt aktuell mitten auf der Straße. Um klare Verhältnisse zu schaffen und zu klären, welche der beiden Gemeinden denn nun zuständig ist für die Straße, wird sie der Gemeinde Neudrossenfeld zugerechnet und wandert damit sozusagen in den Landkreis Kulmbach. Für die beiden Bürgermeister, Simone Kirschner in Heinersreuth und Harald Hübner in Neudrossenfeld, ist das kein großes Ding, eher eine Verwaltungsangelegenheit, die reibungslos über die Bühne gegangen ist.