Ein historischer Tag für Kulmbach: Fakultät „Lebensmittel, Gesundheit und Ernährung“ offiziell eröffnet

 

Es ist vollbracht, Kulmbach ist offiziell Universitätsstadt.

Im Beisein zahlreicher Ehrengäste ist am Abend die siebte Fakultät der Universität Bayreuth, „Lebensmittel, Ernährung und Gesundheit“, am Standort Kulmbach offiziell eröffnet worden.

Die zahlreichen Festredner, darunter Wissenschaftsminister Bernd Sibler, Uni-Präsident Stefan Leible und Oberbürgermeister Henry Schramm hoben die Bedeutung der neuen Fakultät für Kulmbach hervor. Sie sei ein „Meilenstein“ in der Geschichte der Stadt, von „nicht zu unterschätzender Bedeutung“ und ein Garant für eine gute Zukunft Kulmbachs, so Sibler.

Die ersten Studenten sollen zum Wintersemester 2020/21 nach Kulmbach kommen. Der erste Studiengang soll sich explizit mit der Qualität und Sicherheit von Lebensmitteln beschäftigen.

Nach wie vor ungeklärt ist allerdings die Standortfrage. Die Verhandlungen zwischen der Stadt Kulmbach und der Kulmbacher Brauerei in Sachen Güterbahnhofsgelände laufen. Beide Seiten betonten am Abend, man sei zuversichtlich zu einer gemeinsamen Lösung zu kommen.